Ausstellung der Hochschule Rhein-Main auf der Brücke im 2.OG

Wiesbadener Oberbürgermeister Sven Gerich und Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling

Am Montag, 26. Oktober, um 18 Uhr wird die Ausstellung „Stadt der Zukunft – Interventionen im öffentlichen Raum“ auf der Brücke (2.OG) eröffnet.

Die Ausstellung basiert auf der Frage, wie Studierende der Fachbereiche Gestaltung und Kommunikationsdesign die Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden in der Zukunft sehen.

Gezeigt werden die Ergebnisse des Wettbewerbs „Stadt der Zukunft“, der von den beiden Landeshauptstädten in Kooperation mit den jeweiligen Studiengängen an der Hochschule Mainz und der Hochschule RheinMain ausgerichtet wurde. Die Studierenden haben ihre Ideen und Visionen in Modellen, Plakaten, Booklets und Filmen umgesetzt. Den mit 1.000 Euro dotierten ersten Platz haben die Studentinnen der Hochschule Mainz Leonie Caroline Stender und Lara Yilmaz mit dem Entwurf „Zukunftsraum Mainz/Wiesbaden“ belegt.

Auch alle anderen Entwürfe werden auf der Ausstellung im Luisenforum der Öffentlichkeit präsentiert.

Für die musikalische Untermalung der Eröffnung sorgt das Pavel Klimashevsky Quintett.

Die Ausstellung „Stadt der Zukunft“ läuft bis Freitag, 6. November 2015.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.netzwerk-der-wissenschaft.de

Zurück